Jährliche Ausbildungsmesse im Gehrdener Rathaus

23. März 2022

Antrag der Fraktionen von CDU und Bündnis 90 / Die Grünen im Rat der Stadt Gehrden

Der Rat der Stadt Gehrden möge beschließen:

1.) Die Stadt Gehrden richtet ab dem Jahr 2022 jährlich eine Ausbildungsmesse im Rathaus und / oder davor oder anderen dafür geeigneten öffentlichen Räumen aus. Gehrdener Unternehmen, Freiberufler, niedersächsische berufsständige Kammern und öffentliche Einrichtungen und sonstige Einrichtungen / Stellen, die ausbilden, können auf dieser kostenlos einen Stand betreiben, in dem sie sich und ihre freien Ausbildungsplätze vorstellen.

2.) Die Stadt Gehrden unterrichtet die im Antrag 1) genannten Stellen rechtzeitig, mindestens vier Monate vorher über die Messe und die Standvergabe. Die Messen sollen jeweils im Herbst stattfinden. Bei mehr Ausstellungswilligen als Ständen entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung.

Begründung:

Ausbildung ist ein wichtiges Gut, welches dringend zu fördern ist. In Gehrden gibt es zwei Schulen, bei denen die Schulpflicht erfüllt werden kann. Viele Schulabgänger fangen an zu studieren, auch weil sie über die Möglichkeiten von Ausbildungen schlecht informiert sind. Angrenzende Kommunen veranstalten Ausbildungsmessen, die auch Gehrdener Schülerinnen und Schüler besuchen, mit der Folge, dass diese auch häufig dort ihre Ausbildung beginnen. Gehrdener Unternehmen bleiben zu oft ohne Auszubildende.

Die CDU-Fraktion und die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Rat der Stadt Gehrden versprechen sich einen großen Vorteil für die Gehrdener Unternehmen etc., wenn es um künftige Auszubildende geht. Die Vernetzung vor Ort wird damit gefördert.

Das Thema Ausbildung in Gehrden muss auch städtischerseitsnoch in diesem Jahr effektiv angepackt werden.

Gehrden, 02.03.2022 Thomas Spieker, Melanie Greger, Sabine Gaues, Katja Giesecke, Kai Schönwald, Heinrich Meinecke, Klaus Dörffer, Heinrich Möller, Martin Siegmund, Heinz Strassmann, Nina Grote, Eva Kiene-Stengel, Hannelore Dreblow, Gisela Wicke, Dirk Piche