Kandidaten

Stadtrat

Mein Name ist Thomas Spieker, ich bin 51 Jahre jung, verheiratet und Vater von vier Kindern.

Hauptberuflich arbeite ich als Ministerialrat im Niedersächsischen
Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Lange Jahre als Leiter des Referates Presse- und Öffentlichkeitarbeit und Pressesprecher von Ministerinnen,
dann knapp zwei Jahre im Bereich Inklusion von Menschen mit Behinderungen
und stellvertretender Referatsleiter im Bereich bürgerschaftliches
Engagement, Selbsthilfe und Seniorenpolitik.


Liebe Gehrdenerinnen und Gehrdener,


ich bewerbe mich erneut um ein Ratsmandat im Gehrdener Stadtrat, weil mir
Gehrden sehr am Herzen liegt und ich gerne etwas für die Menschen, die hier
leben, bewirken möchte.


Meine Skizze für Gehrdens Zukunft ist eine vorbildliche Stadt aller
Generationen. Wer in Gehrden lebt, muss auch in Gehrden den Alltag gut
meistern können. Das fängt an mit der guten Breitbandversorgung aller
Ortschaften, mit starken Arbeitgebern/Wirtschaftsunternehmen, mit
exzellenter Gesundheitsversorgung für unsere Bürgerinnen und Bürger. Mit
guten Sport-, Freizeit- und Vereinsangeboten, guten Schulen, guter
Kinderbetreuung / Hortbetreuung. Mit kreativen Lösungen für bessere
Mobilität (mit und ohne Auto), endlich besser getaktetem Busverkehr der
Linie 500 in Richtung S-Bahn-Drehkreuz Weetzen, besserer Anbindung unserer
Kernstadt und unserer Ortschaften in alle Richtungen mit neue kreativen
Mobilitätsangeboten (Kleinbusse Sprinti-Modell), mit der Aufwertung unserer
Gehrdener Innenstadt.


Wir arbeiten zum Wohle unserer Stadt konstruktiv, sagen aber nicht zu allem
Ja und Amen, nur weil manche meinen, das sei “schon immer so gewesen”.


Wir brauchen im Rat der Stadt und insbesondere im Rathaus mehr Initiativen
und Vorschläge für die Lösung brennender Themen. Die CDU hat dafür in den
letzten 5 Jahren viel bewegt und initiiert (siehe Broschüre).


Gehrden ist viel zu wichtig, um nur “Weiter so” als Parole auszugeben.

– Ihr Thomas Spieker

  • Jahrgang 1979, verheiratet

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Krankenschwester, Abschluss 2002
  • Studium Bachelor of Arts, Nursing (Pflegepädagogik), Abschluss 2008
  • Studium Master of Arts, Bildungswissenschaften und Management für Pflege- und Gesundheitsberufe, Abschluss 2012
  • Weiterbildung zum Lerncoach, Abschluss 2014
  • Intensivkrankenschwester MHH, 2003 bis 2010
  • stellv. Schulleitung einer Altenpflegeschule 2010 bis 2013
  • Schulleitung einer Altenpflegeschule 2013 bis 2015
  • Pflegepädagogin am Bildungszentrum für Gesundheitsberufe ab 2015

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Seit 2015 Aufsichtsratsmitglied der Evangelischen Jugendwerkstatt Garbsen
  • Seit 2016 Mitglied Ortsrat Redderse

Ich möchte mich für sinnvolle städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen in Gehrden und den Ortschaften einsetzen, der Gestaltung von Freizeitmöglichkeiten für alle Generationen, den Ausbau von Radwegen und einer engeren Zusammenarbeit mit dem Jugendparlament.

Ihre Melanie Greger
  • Jahrgang 1953
  • Seit 1971 in Everloh
  • Ausbildung zur MTA
  • Juli 1977 Verwalter des mütterlichen landwirtschaftlichen Betriebes, damals schon verpachtet,
  • Juli 1983 bei der MHH
  • 2002 Übernahme des Betriebes
  • 2009 Eröffnung Praxis für Vitametik
  • Seit 2019 Ruheständler

Für Gehrden wünsche ich mir

  • Maßvollen Umgang mit Steuergeldern
  • Belebung der Innenstadt
  • Entlastung der Anwohner beim Klinikneubau
  • Busverbindung direkt nach Weetzen
  • Veränderung der gruseligen Stahlblumenkisten in der Fußgängerzone
  • 1971 in Gehrden geboren
  • nach dem Abitur auf dem MCG / Gehrden
    • Lehre im Modeatelier v. Knoblauch – Abschluss: Damenschneider Gesellin
    • Studium an FH Hamburg – Abschluss: Dipl. Ing. Bekleidungstechnik
  • seit 2000 Produktentwickler und -umsetzer im technischen Design beim DOB-Hersteller Gerry Weber

Mein privates Engagement gilt insbesondere

  • meiner Familie
  • der Mitgestaltung + Unterstützung verschiedenster Aktivitäten in Leveste
  • einschl. der Projekte des Dorffördervereins PRO Leveste e.V.

Ich kandidiere für den Gehrdener Stadtrat, weil mir meine Heimat mit allem Drum & Dran am Herzen liegt.

Ihre Katja Giesecke
  • Jahrgang 1979, verheiratet

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten, Abschluss 2003
  • Studium der Rechtswissenschaften, 1. Staatsexamen 2009
  • Rechtsreferendaritat, 2. Staatsexamen 2012
  • Tätigkeiten als angestellter Rechtsanwalt, 2012 – 2017
  • selbständiger Rechtsanwalt seit 2017
  • Tätigkeit in einer Behörde seit 2017

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • beratendes Aufsichtsratsmitglied der Evangelischen Jugendwerkstatt Garbsen, seit 2015
  • Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Redderse, seit 2017

Ich möchte gern die städtebauliche Entwicklung der Stadt und der Ortschaften neu denken, d.h. eine intelligente Planung und die Stadtentwicklungsgesellschaft vorantreiben. Zudem werde ich mich weiter dafür einsetzen, dass jede Ortschaft und jedes Haus an das Glasfasernetz angeschlossen wird, und das zeitnah.

Ihr Manuel Große
  • 32 Jahre alt, geboren in Gehrden
  • verheiratet
  • aufgewachsen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb
  • Masterabschluss im Agrarbusiness in Göttingen
  • Bezirksvorsitzender für den Bereich Gehrden im Landvolkkreisverband Hannover
  • Landwirtschaftlicher Berater (speziell für die Zuckerrübe) für die KWS


Ich stehe für Umwelt, Landwirtschaft und Nachhaltigkeit. Diese Themen haben mich am Meisten in meinem Werdegang intererssiert und berührt. Weiterhin ist für mich die Jugend sehr wichtig, da diese die Zukunft von Gehrden ist.

– Ihr Robert Grefe

Ich komme aus NRW, bin 53 Jahre jung, habe in Italien und München fotografiert, war sehr lange am Rhein in einer schönen Stadt, habe über Kuchen, Konsolen, Kartons, Kola & Kosmetik kommuniziert , bin bei regionalen Kartoffeln und Kohl bzw. dem Lehren über den gesunden Körper gelandet und lebe nun mit 5 Knigges in Leveste – wo ich versuche meinem Mann, meinen 2 Söhnen , meiner Hündin und nun der Stadt Gehrden ein angenehmes Leben zu bereiten.

Mein Profil

  • Koordination von Persönlichkeiten mit extremem Profilen
  • Empathisch im Umgang mit Menschen aller Nationen & Gesinnungen
  • Mutter , Ehefrau und Bürgerin im Wahlkreis
  • Lokalpolitisch & karitativ interessiert und engagiert

Meine Vision

  • Schwerpunkt Inklusion in der OBS Gehrden
  • Digitale Beschulung mit pädagogischem Nutzen
  • Förderschwerpunkte gemeinsam überwinden
  • Transparenz schaffen für Schulabschlüsse & Weiterbildungsmassnahmen
  • Bezahlbare aber gehaltvolle Ernährungskonzepte  in Mensas für Kitas & Schulen.
  • Senioren ins Alltagsleben integrieren.  ( z.B.Lesepaten, Strickoma etc.pp)

Ich engagiere mich speziell für die Kinder der Stadt Gehrden – die mehr Hilfe brauchen als Andere – als offener, lebensfroher Mensch !

Ihre Beatrice Freifrau Knigge