Platz 6 – Sabine Gaues

Ich bin 1965 in der Südstadt von Hannover geboren und bis zur 9.Klasse mit meiner Schwester dort zur Schule gegangen.
1981 habe ich für 3.Jahre die Hauswirtschaftsschule besucht, die ich mit dem erweiterten Realschulabschluß verließ.
August 1984 begann ich die Ausbildung zur Konditorin in der Traditionsbäckerei Borchers.

Mit abgeschlossener Ausbildung fing ich in Gehrden bei Bäckerei Pook an zu arbeiten. So habe ich Gehrden kennen gelernt.
Fam. Pook haben mir und meinem damaligen Mann dann die Chance gegeben, die Bäckerei 1989 zu übernehmen. Fam. Pook waren sehr engagiert hier in Gehrden und haben uns in alle Traditionen und Vereinsgeschichten eingeführt.

So verrückt wie wir begonnen haben die Bäckerei zu übernehmen ( 1.Tag Meisterprüfung gemacht, 2. Tag geheirate und 3. Tag Firma übernommen) , so verrückt verliefen auch die nächsten 14.Jahre.
In dieser Zeit haben wir 4. Jungs bekommen,1.Haus gebaut, 10.Filialen eröffnet, mit der Produktion nach Anderten umgezogen.
Dann ging alles in die Brüche….

2004 war die Gründung von der Bäckerei Gehrdener Backhaus, wo ich alleinige Geschäftsführerin bin.

2005 machte ich dann meine Bäckermeister und 5 Jahre später habe ich meinen jetzigen Mann geheiratet.

Ich engagiere mich sehr stark in der Ausbildung junger Menschen und lebe für meinen Beruf.
Gute Kontakte zu den Geschäftsleuten in Gehrden und Umgebung haben sich durch viele ehrenamtliche Aktionen ergeben.

Ich möchte in den Rat der Stadt Gehrden, weil mir dort Frauenpower fehlt!
Gehrden liegt mir am Herzen und ist meine Heimat, deshalb wird es Zeit, dass wir den Charm dieser schönen Stadt wieder bekommen.
Erfahrung, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen sind meine Stärken.

– Ihre Sabine Gaues