Wahlprogramm der CDU Gehrden für die Kommunalwahl 2021

1. August 2021

Die CDU Gehrden hat sich auf ein gemeinsames Wahlprogramm verständigt. In Zusammenarbeit mit allen Kandidaten, wurden die Themen vom Stadtverbandsvorstand ausgearbeitet, die den Kandidatinnen und Kandidaten für die kommenden fünf Jahren für Gehrden am Herzen liegen.


„Als CDU in Gehrden haben wir den Anspruch, die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger zu vertreten; egal welchen Alters, welcher Herkunft, welchen Status‘, egal ob frisch Hinzugezogene oder Alteingesessene.“, sagt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Thomas Spieker


Unter anderem ist ein großes Thema die Digitalisierung. Unsere klare Forderung: es müssen endlich alle Ortschaften gut mit Breitband versorgt werden. „Neben der Kernstadt sind alle Ortschaften ausnahmslos und so zeitig wir möglich an ein Glasfasernetz anzuschließen“, heißt es im Wahlprogramm.


Außerdem muss die Verwaltung im 21. Jahrhundert ankommen, Anträge per Online-Tools oder die Ratssitzung als Livestream sind hierbei Ideen.


Auch beim Thema Mobilität herrschte Einigkeit: Es muss eine S-Bahn-Anbindung für Gehrden und eine kluge Verkehrsleitplanung geben. Die Straßenausbaubeitragssatzung (STRABS) wollen wir abschaffen und eine geeignete Gegenfinanzierung finden.


Beim Thema Jugend gibt es ebenfalls einen gemeinsamen Konsens: „Wir wollen nach der Pandemie Starthilfe leisten und fordern die Einführung einer JugendCard, analog zur EhrenamtsCard.“.


Neben diesen Themen finden sich unter anderem noch „Gewerbeentwicklung“, „Bildung“, „Nachhaltiges Handeln“, „Soziales Miteinander, Nahversorgung und Sport“ und „Der Bürger im Zentrum“ im Wahlprogramm. Eine ausführliche Fassung des Wahlprogramms gibt es auf der Webseite unter www.cdu-gehrden.de/wahl-2021/